Aktuelles

Wir trauern um Prof. Dr. em. Rüdiger Peuckert (18.3.1944 – 1.12.2018).

Prof. Dr. phil. Rüdiger Peuckert (1944-2018) Geboren in Zittau, wurde Rüdiger Peuckert 1974 an der Universität Erlangen zum Dr. phil. promoviert. Nach seiner Promotion arbeitete Rüdiger Peuckert als Hochschuldozent an der Universität Göttingen, bevor er im Jahre 1996 an die Universität Osnabrück kam. Danach war
Rüdiger Peuckert bis zum Jahre 2010 am Fachbereich Sozialwissenschaften als Professor für Soziologie tätig.

Seine Forschungsschwerpunkte erstreckten sich auf folgende Gebiete: Sozialstrukturanalyse, Geschlechterverhältnisse, Soziale Ungleichheit, Familiensoziologie sowie Jugend- und Alterssoziologie.

Bundesweite akademische Bekanntheit errang Rüdiger Peuckert mit seinem Lehrbuch und Standardwerk zur Familiensoziologie „Familienformen im Wandel“, das 2012 bereits in 8. Auflage im Verlag für Sozialwissenschaft erschienen ist. Seine wissenschaftliche Vorgehensweise beschreibt eine Rezension in der FAZ als „Mythenjagd“, die populäre Annahmen durch empirische Forschungen überprüft, wie dies auch seine letzte Buchpublikation im Titel trägt. „Das Leben der Geschlechter. Mythen und Fakten zu Ehe, Partnerschaft und Familie“ erschien 2015 im Campus-Verlag.

In der Zeit von 1999 bis 2000 war Rüdiger Peuckert Dekan des damaligen Fachbereichs 1. In seiner Amtszeit als Dekan fiel im Wintersemester 1999/2000 die Einrichtung des interdisziplinären Studiengangs Europäische Studien mit den Abschlüssen Bachelor und Master und einem veränderten Studienprofil mit einem kulturwissenschaftlichen und einem sozialwissenschaftlichen Studienschwerpunkt. Zudem wurde im gleichen Semester der neue Bachelor- und Masterstudiengang Social Sciences eingeführt.

Im Jahre 2009 schied Rüdiger Peuckert aus dem aktiven Dienst aus. Seine schwere Krankheit ertrug er fast zwei Jahrzehnte mit großer Sachlichkeit und Gelassenheit. Wohnhaft in Münster, blieb er bis in die jüngste Zeit durch regelmäßige Besuche dem Institut für Sozialwissenschaften verbunden.

Ralf Kleinfeld

Copyright Foto:
https://www.campus.de/autoren/ruediger_peuckert-4962.html